Montags bis Freitags

10:00 - 18:00 Uhr

Samstag

Nov - Mrz: 10 - 18 Uhr | Apr - Okt: 10 - 16 Uhr

Scott Airflex Protektoren verbinden Sicherheit und Komfort

Kennst Du das: Eigentlich willst Du ja schon alles dafür tun, dass Du beim Skifahren oder Snowboarden so sicher wie möglich bist. Aber mit dem Gedanken an einen Rückenprotektor kannst Du Dich trotzdem nicht recht anfreunden? Weil du findest, dass sie einfach zu unbequem, zu schwer, und zu steif sind, und dass man in ihnen viel zu stark schwitzt? Vielleicht ist es an der Zeit, deine Zweifel noch mal zu überdenken, denn mit den neuen Airflex-Protektor-Westen bringt Scott Protektoren auf den Markt, die nicht nur unglaublich leicht und anschmiegsam sind,

Scott: Viel Erfahrung mit Sicherheit

Die amerikanische Firma Scott hat sich im Laufe von gut sechzig Jahren Firmengeschichte einen Ruf als Hersteller und Entwickler von Produkten, die Sportler schützen erarbeitet. Vom Motorsport bis zum Radsport, von Helmen bis zu Brillen– Scott steht für höchste Standards und für die stetige Verbesserung von Sicherheit und Komfort.

Diese jahrelange Erfahrung in Sachen Schutzausrüstung kommt natürlich auch uns Skifahrern zu Gute, etwa in Form von Skihelmen, Lawinenrucksäcken und Rettungsausrüstung.

Und auch im Bereich der Rückenprotektoren bleibt Scott mit den Airflex-Westen dem Prinzip stetiger Verbesserung treu. Sowohl die Sicherheit als auch der Komfort, also die Leichtigkeit, der angenehme Sitz und die Belüftung erfüllen nicht nur alle Standards sondern übertreffen sie sogar.

Mehr Sicherheit dank D30 Technologie

Das wichtigste an einem Rückenprotektor ist natürlich, dass der Körper optimal vor den Auswirkungen von Stürzen geschützt wird. Protektor-Westen werden daher, bevor sie auf den Markt kommen, ausgiebig getestet. Besonders wichtig sind die Aufprall-Tests, bei denen geprüft wird, wie groß der Schock ist, den ein Protektor absorbieren kann. Protektoren, die nach dem Test unter dem Schutzlevel 1 eingestuft werden, eignen sich für die meisten „alltäglichen“ Pistenstürze. Protektoren, die unter dem Schutzlevel 2 eingestuft werden, können sogar noch deutlich größere Schockeinwirkungen absorbieren und sind daher vor allem für Skifahrer geeignet, die sich viel in schwierigem Gelände bewegen und daher den höchstmöglichen Schutz brauchen.

Alle Airflex-Westen von Scott entsprechen mindestens dem Level eins, die Scott Airflex Pro Men Vest Protector sogar dem Level 2. Das Geheimnis hinter der Schutzwirkung der Protektoren-Westen von Scott liegt in der Verwendung der D30-Stossschutz-Technologie. D30 ist ein Material, das im normalen Zustand weich und flexibel ist, sich bei einem Aufprall aber verhärtet und so die Energie verteilt und die Aufprallenergie stark reduziert und den Körper optimal schützt.

Leichtigkeit und Anschmiegsamkeit

Ein weiterer Vorteil des Materials D30 ist sein geringes Gewicht und seine Flexibilität. Nach einem Aufprall nimmt D30 wieder seine flexible Konsistenz an und passt sich daher den Körperbewegungen geschmeidig an und sitzt wie eine zweite Haut. Dabei ist es so leicht, dass besonders die Westen Scott Airflex Men Light Vest Protector, Scott Airflex Women Light Vest Protector und Scott Airflex Junior Vest Protector beim Tragen kaum zu spüren sind und ohne Probleme unter einem Rucksack getragen werden können.

Belüftung und Kälteschutz dank Airflex

Auch Wärmestau gehört mit den Airflex-Protektor-Westen von Scott der Vergangenheit an: Dank der strategisch platzierten Belüftung reguliert Airflex die Körpertemperatur durch maximale Luftzirkulation und sorgt so für eine konstante Körpertemperatur bei allen Aktivitäten.

Und auch an Leute, die eher zum Frieren neigen, hat Scott gedacht: Die Westen Scott Airflex Polar Men Vest Protector und Scott Airflex Polar Women Vest Protector sind mit wärmendem PolarTec-Material ausgestattet und kombinieren so wirksamen Kälteschutz mit maximaler Belüftung.

Dank den neuen Airflex-Protektor-Westen von Scott gehören die Zeiten, in denen man optimale Sicherheit nur auf Kosten von Komfortverlust und Hitzestau erlangen konnte, also endgültig der Vergangenheit an.

Stichworte: Protektoren