Montags bis Freitags

Apr - Okt 10:00 - 18:30 Uhr

Samstags

Apr - Okt 10:00 - 16:00 Uhr

28 Winters – ein richtig guter Dokumentarfilm

28 Jahre - das ist eine lange Zeit, besonders für eine notorisch jugendliche Sportart wie das Snowboarden. Und 28 Jahre ist es her, dass Nitro Snowboards 1990 von Sepp Ardelt und Thomas Delago in einem kleinen Café in Seattle, Washington gegründet wurde. Seitdem sind 28 Winter vergangen, und konsequenterweise trägt nun der neueste Film von Nitro genau diesen Titel: 28 WINTERS.


In diesen 28 Wintern ist eine Menge passiert. Nach 28 Jahren im Business ist Nitro Snowboards zu einer der bekanntesten Snowboard Brands weltweit gewachsen. Mit Büros rund um den Globus schafft es Nitro immer wieder, bahnbrechende technologische Entwicklungen herauszubringen, lokale Snowboard Events weltweit zu veranstalten und Jahr für Jahr weltklasse Athleten zu unterstützen. Einige von Nitro Snowboards bisherigen Snowboardfilmen waren HYPED!, THE BAD SEEDS und der letztjährige BOOM!

Nitro Snowboard: 28 Winter Leidenschaft und Spaß

28 WINTERS führt uns von den bescheidenen Anfängen (ein paar Skatern, die Skifahren zu unentspannt fanden, aber trotzdem auch im Winter ihren Spaß haben wollten und deshalb anfingen, ihre eigenen Boards aus Wasser-Ski und Fahrradschläuchen zu bauen) bis heute durch diese Entwicklung. 28 WINTERS zeigt die Wurzeln, das Team und den aktuellen Stand von Nitro Snowboards anhand der vielen verschiedenen Persönlichkeiten innerhalb der Familie und präsentiert Nitro Mitgründer Thomas Delago, Marcus Kleveland, Eero Ettala, Elias Elhardt, Austin Smith, Bryan Fox, Sam Taxwood, Jeremy Jones, Sven Thorgren und den Rest des Nitro Teams. Die Nitro Familie wird uns in ihrem Film mit auf die Reise nehmen, um zu zeigen, warum sie alle den Traum vom Snowboarden verfolgen und wie all ihre unterschiedlichen Ansätze in derselben Feststellung enden: Es geht immer um die Freiheit, Freunde und den Spaß am Snowboarden. Snowboarden ist so inspirierend und spaßig, wie du es dir gestaltest. Es ist ein Ausweg aus der Realität - die Möglichkeiten sind endlos.

Ganz nebenbei gelingt es 28 WINTERS auch noch zu zeigen, dass Winter mehr ist als nur kalte, kurze und dunkle Tage – denn da gibt es eine Gruppe von Leuten, die für den Winter und dessen Möglichkeiten, Spaß zu haben, leben. So verstehen sich die Leute von Nitro nicht nur als eine Firma, sondern viel mehr als eine Familie und ein Kollektiv. Unterwegs auf der Mission, die Freude am Snowboarden so vielen Menschen wie möglich nahezubringen.

Es gibt informative Interviews, jede Menge altes Footage von (aus heutiger Sicht) seltsam angezogenen Jungs mit langen Haaren, die auf ebenfalls (aus heutiger Sicht) seltsamen Brettern die schönsten Berge hinuntergleiten und natürlich fehlt es auch nicht an spektakulären Sprüngen. Kurz: Nitro Snowboards präsentiert zum ersten Mal seit der Gründung vor 28 Jahren einen authentischen Einblick in die Leidenschaft, das Team, die Herkunft und die Historie hinter Nitro: 28 WINTERS.

Nitro Snowboards zeigte den Film, den die Profis von Pablo Films in Koproduktion mit dem Red Bull Media House gedreht haben erstmals am 4. Dezember 2017 der Weltöffentlichkeit.

Stichworte: Snowboards